Mit der Schulklasse ins Kino

Auch auf Klassenfahrten kann sich ein gemeinsamer Kinobesuch lohnen, denn viele Berliner Kinos haben spezielle Angebote für Schulklassen im Programm. Und gerade nach einem langen Tag mit Sightseeing kann es sowohl für Schüler als auch für Lehrer ausgesprochen entspannend sein, zwei Stunden in einem dunklen Kinosaal Platz zu nehmen. Natürlich ist es möglich, einfach mit der gesamten Klasse den aktuellen Blockbuster anzuschauen, doch warum nicht den Kinobesuch auf aktuelle Inhalte im Unterricht abstimmen?

Sondervorstellungen für Schüler in den Multiplex-Ketten

Große Berliner Kinoketten wie Cinemaxx, Cineplex und UCI Kinowelt bieten ganz allgemein die Möglichkeit spezielle „Schülervorstellungen“ zu arrangieren. Dazu gehören beispielsweise Verfilmungen klassischer Literatur, Filme in Originalsprachen wie Englisch oder Französisch oder Filme mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen.

Vielfach gibt es dazu spezielle Unterrichtsmaterialien oder die Möglichkeit nach dem Film eine Diskussionsrunde zu veranstalten. Für Schulklassen auf Klassenfahrt nach Berlin bieten sich hier zum Beispiel auch Filme mit Berlin-spezifischem Hintergrund zur deutsch-deutschen Trennung, zur Wiedervereinigung oder zum zweiten Weltkrieg an.

Empfehlenswert ist die direkte Kontaktaufnahme zur jeweiligen Kinokette, um die eigenen Wünsche auf das vorhandene Angebot abzustimmen, zum Beispiel bei UCI Kinowelt, bei Cinemaxx oder bei Cineplex.

Berliner Programmkinos

Ein umfangreiches Programm für Schulklassen bietet auch das Berliner Programmkino Yorck an. Hier können sowohl individuelle Vorstellungen gebucht werden oder Karten für ohnehin angesetzte Schulvorstellungen gebucht werden.

Zu vielen Filmen wird Unterrichtsmaterial bereitgehalten und auch hier gibt es oft die Chance, Filme in Originalfassung, mit oder ohne Untertitel zu sehen. Ein ähnliches Programm mit dem Schwerpunkt OmU und vielen seltenen Filmklassikern bietet das Moviemento in Kreuzberg.

Eine weitere Option stellt die Deutsche Kinemathek im Filmmuseum dar. Hier gibt es die Chance außergewöhnliche Filme aus dem Filmarchiv zu sehen oder den Kinobesuch mit speziellen Workshops zu verbinden.

SchulKinoWochen in Berlin

Bei der richtigen Planung kann eine Klassenfahrt für besonders filminteressierte Kinder und Jugendliche mit den Berliner SchulKinoWochen zusammengelegt werden. Dabei stehen nicht nur zahlreiche verschiedene Filme, sortiert nach Altersgruppen, auf dem Programm, sondern auch Workshops, Seminare und Diskussionsrunden mit Regisseuren und Schauspielern.

Für Schüler eine hervorragende Gelegenheit, sich näher mit dem Medium Film zu beschäftigen und Einblicke in diese faszinierende Welt zu erhalten. Auch stehen viele pädagogisch wertvolle Filme auf dem Programm, die sonst kaum die deutschen Kinos erreichen.